In der Herstellung von medizintechnischen und biomedizintechnischen Produkten sind Roboter für Handlingaufgaben nicht mehr wegzudenken. Die ARRSTM CNC-Robotersystem können noch mehr: Sie fräsen, bohren, sägen, schneiden, schleifen, entgraten und polieren Metall, Kunststoff, Verbundmaterialien wie CFK und GFK und viele weitere Materialien.

So lassen sich bislang manuell durchgeführte Tätigkeiten auf einer Roboteranlage komplett automatisieren. Durch die Vernetzung mehrerer Roboter zu eine Multi-Robotersystem können die Durchlaufzeiten in der Produktion zusätzlich verkürzt werden.

Die Programmierung des Roboters ist einfach und benutzerfreundlich über unsere Software RoboNC möglich. Von uns eigens für die CNC-Roboter entwickelte Steuerungsalgorithmen ermöglichen eine hohe Genauigkeit beim Bearbeiten von biomedizinischen Produkten.

Das ARRTSM CNC-Robotersystem besteht aus der Siemens SINUMERIK CNC-Steuerung, einem KUKA 6-Achs Industrieroboter, unserer CAD-/CAM-Software RoboNC, NC-Spindel, Zerspanwerkzeug, Werkzeuglängenmesseinrichtung, Einhausung, Tisch und Spannsystem.

Auf Wunsch kann die Anlage mittels Linearführung und Drehtisch auf 8 Achsen erweitert werden.